Atomkraft ist keine Alternative – Geestland-Grüne erinnern an Fukushima

Am vergangenen Freitag haben sich die Geestland-Grünen und Atomkraftgegner in Langen versammelt, um an den 5. Jahrestag des Super-GAUs in Japan zu erinnern. Gleichzeitig protestierten sie gegen den Weiterbetrieb und die drohende milliardenschwere Steuerbefreiung für die acht noch laufenden AKWs in Deutschland. „Erst soll die Allgemeinheit für einen Großteil der Atommüll-Kosten aufkommen, und jetzt wollen CDU und CSU auch noch die Brennelemente-Steuer abschaffen! Dies würde den AKW-Betreibern weitere 5 Milliarden Euro schenken. Das kann nicht sein!“, kritisiert Dr. Christian Wolf von den Grünen aus Geestland. „Atomkraft ist keine Alternative für Deutschland! Auch bei uns kann sich eine Katastrophe wie in Fukushima ereignen!“, so Wolf weiter. Deshalb bleiben wir Grüne bei unserer Forderung nach dem sofortigen und endgültigen Aus für alle Atommeiler.

P1020172

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld