TTIP stoppen

Unglaublich, wie sich die CDU in Geestland hinter TTIP gestellt hat. Angesichts der neuesten Enthüllungen sollte der gesunde Menschenverstand doch zum Umdenken raten.

Hier der Bericht von Campact e.V.:

„Trotz riesiger Proteste verhandelt die EU-Kommission immer noch mit der US-Regierung über das TTIP-Abkommen. Durchgesickerte Papiere zeigen, dass TTIP ein bitterböses Tauschgeschäft auf Kosten der Bürger/innen ist: mehr Auto-Exporte gegen höhere Toleranzwerte für Gifte in Nahrungsmitteln und Kosmetika. Gentechnik und Hormonfleisch sollen uns serviert werden. Und die Industrie auf beiden Seiten des Atlantiks greift nach der Macht, die Gesetzgebung in ihrem Sinne zu bestimmen. Auf demokratischem Weg wäre so etwas nie möglich. Deshalb soll TTIP unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgehandelt werden.“

Ich habe gerade einen Appell unterschrieben, um die Verhandlungen zu stoppen.

Unterzeichne bitte auch Du den Appell:

https://www.campact.de/TTIP-Aktion

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld